Donnerstag, 3. Januar 2013

Weihnachtsgeschenk

 Ich habe von meiner Tochter ein tolles Weihnachtsgeschenk erhalten. Ungefähr 14 kleine Ueberraschngen waren eingepackt und in einen Wollknäuel gewickelt worden. Das sieht etwa so aus:

Es war eine Strickanleitung dabei, mit der Vorgabe, dass ich jedesmal, wenn ich ein Päckli "entwickle" ein Bild machen musste für den Blog. Ich konnte kaum abwarten und habe sofort losgestrickt. Die folgenden Bilder zeigen, was dabei herausgekommen ist. Also, ich hatte einen Riesenspass und habe das Werk in 3 Tagen vollbracht!!

Im ersten Päckli hatte es  wunderschöne Maschenmarkierer, die meine Tochter selbst gemacht hat.
Das Kätzchen habe ich von meiner anderen Tochter geschenkt bekommen. Es hat mich genau beobachtet, ob alles richtig läuft!





















Wie schon am Anfang gesagt, hatte ich Riesenspass und es kamen viele tolle Sachen zum Vorschein....
Schoggikugeln, Carambar, Teekerzen, ein Engeli, Badeperlen, Maschenmarkierer, Teebeutel, Lippenpomade und ein Handcreme....
und das alles von http://www.nabagu.ch/

Vielen Dank Nadine

Kommentare:

  1. Ein tolles Weihnachtsgeschenk,da hätte ich auch gestrickt als wäre der Teufel hinter mir her nur um zu sehen was da alles zum Vorschein kommt:)Schöne Geschenke durftest du freistricken!
    Liebi Grüess Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das ist ja ein tolles Geschenk, da bekommt man ja noch einen mega Schub an Motivation zum stricken:-D Eine wirklich tolle Idee von deiner Tochter und auch das Tuch ist sehr hübsch geworden!

    Liebe Grüße
    Sissy

    AntwortenLöschen
  3. Ha, so lustig. Ist mir grad gestern in den Sinn gekommen, dass wir früher jeweils solche Wollknäuel gemacht haben ... Der Schal ist sehr schön geworden. :-)
    liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Terese,
    oh ich freue mich gerade so das du mich gefunden hast ! Und wenn du auf meinen Blog schaust , Rubinengel ist Yvonne. Jetzt muß ich nur noch deine freundin bei dir finden, das geht dann morgen los.
    Tschüss
    Doris
    Schön das du da bist

    AntwortenLöschen